Home Nach oben Über uns Kartenservice Kontakte Anfahrtsweg

Spielplan 1. Halbjahr 2005


Samstag, 15. Januar 2005
Beginn: 20:30 Uhr
Sentimental! Regional! Brutal!
"Der König von Baden"
Jörg Kräuters neues Programm „Der König von Baden“ ist eine kabarettistische Heimat-Offensive, ein satirischer Offenbarungseid badischer Befindlichkeiten. Hier wird ohne Betäubung operiert, argumentiert und lamentiert. Die badische Seele wird auf die Couch gezerrt und der letzten unbewusst existierenden Feudalgesellschaft Deutschlands der Spiegel vorgehalten.
Jörg Kräuter

Samstag, 29. Januar 2005
Beginn: 20:30 Uhr
Kabarett - Comedy
"ja.genau!"

Mir sanftem Spott über menschlichen Schwächen präsentiert Rena mit ganzem Körpereinsatz und voller Spiellust typische Verhaltensweisen und entführt Sie in die Abgründe ihrer tickenden Bio-Uhr. 
Gewitzt und schlagfertig im spontanen Frontalkontakt mit dem Publikum spürt sie Alltägliches auf, mit einem Sinn für die kleinen und doch wichtigen Details.
Und immer wieder kommt jedem dabei der Gedanke:...ja.genau!
Rena Schwarz

Samstag, 19. Februar 2005
Beginn: 20:30 Uhr
Musik - Comedy
"Herr Fröhlich"
Musik-Comedy nennt der neue Stern am Ulkhimmel seine Show bei der er ein Feuerwerk skurriler Gags abbrennt und man begeistert feststellt, dass es trotz einer vorhandenen Sättigung im Genre immer noch genug geniale Ideen gibt, um die Zwerchfelle im Publikum köstlich zu bearbeiten.
Fazit: zum Brüllen komisch und schräg!
Arno Margraf

Samstag, 9. April 2005
Beginn: 20:30 Uhr
Kabarett aus Franken
"Der Här der Ringe"
Mäc Härder weiß genau:
Die Franken sind die Hobbits unter den deutschen Stämmen, und Deutschland selber ist eine Halluzi-Nation, wen wundert's - ein Land das mehr Biersorten als Schriftführer kennt.
Unter dem Motto: Was der Arzt ist für die Kranken, das ist Mäc Härder für die Franken.
Mäc Härder

Samstag, 30. April 2005
Beginn: 20:30 Uhr
Kabarett
"AmneSia"
Haben Sie auch ein schlechtes Gedächtnis? Die Meisterin des Vergessens und der erfolgreichen Verdrängung zeigt Ihnen, wie gut es sich mit Gedächtnislücken leben lässt. 
Mit gekonntem Wortwitz werden Alltäglichkeiten aufgegriffen, in denen sich jeder wiederfindet.
Vergessen Sie nicht zu kommen!
Sia Korthaus

Samstag, 28. Mai 2005
Beginn: 20:30 Uhr
Kabarett - Comedy
"Weiberwirtschaft"
Im Seminar "Haus halten oder nicht" werden viele Theorien zu Sachfragen erläutert, wie z.B. "Ist der Mann im Haushalt Fluch oder Segen?" oder "Sparen - dem Mann ab 40 sollte das Taschengeld gekürzt werden".
Franziska Traub, bekannter Comedy-Star als Gisi in "Ritas Welt" wird für einen lehrreichen und vergnüglichen Abend sorgen.
Franziska Traub

Samstag, 11. Juni 2005
Beginn: 20:30 Uhr
Kabarett
"Der Rest ist Schweigen"
Der Rest ist Schweigen... eine Zwischenbilanz" ist ein liebevoll konzipiertes Ein-Kabarett-Theaterstück, eine fesselnde, urkomische Glosse über das Leben eines jungen Mannes im gegenwärtigen Deutschland. Ein Stück Zeitkritik und vor allem eins: scharfsinnig und unverschämt lustig.
Claus von Wagner

Samstag, 25. Juni 2005
Beginn: 20:30 Uhr
Chanson
"Erich Kästner - Der Mensch ist gut"
In seine Hommage an Erich Kästner vertont Kirchberg zeit- und gesellschaftskritische Lyrik Erich Kästners. Er schlüpft mal in die Rolle des möblierten Herrn, mal in die des skrupellosen Kriegsgewinners oder in die eines Kellners und lässt die Zeit zwischen en Kriegen lebendig werden.
Am Klavier begleitet von Enrico Wirth.
Johannes Kirchberg

Sommerfest 
Samstag, 16. Juli 2005
Scheune, Wyhl (gegenüber der Kirche)
ab 19:00 Uhr
Programmbeginn: 20.30 Uhr

Kabarett
"Öl des Südens"
Die Enkel der Comedian Harmonists sind zahlreich, aber kaum eine Gruppe kann so viel musiko-erotische Erfahrung aufweisen
(zusammen über 222 Jahre, gemeinsam seit 1986) und keine widmet sich so herz- und boshaft dem zweifelhaftem Schlagerschatz speziell deutscher Kehle wie ÖL DES SÜDENS - der kleinste Männerchor Südbadens. 
Öl des Südens

 



                                                            Stand: 
März 2005
                                                                         HE/GA