Home Nach oben Über uns Kartenservice Kontakte Anfahrtsweg

Spielplan 2. Halbjahr 2004


Samstag, 18. September 2004
Beginn: 20:30 Uhr
Kabarett-Chanson-Abend zur Qual der Wahl
"Chanson und mehr..."
Wir haben sie: Die Qual der Wahl!
Ehe, Lebensabschnittsgemeinschaft, Single, Bäumchen wechsel Dich...?
Italienisch, chinesisch, griechisch oder indisch?
Diese Fragen nimmt die Sängerin und Kabarettistin Anne Höveler in einem anspruchsvoll - unterhaltsamen Programm rund um den deutschen Chanson aufs Korn! 
Anne Höveler
am Klavier begleitet von Martin Leuchtner

Samstag, 9. Oktober 2004
Beginn: 20:30 Uhr
Lehrstunde in Sachen Heiterkeit
"Nepomuk, der Bruddler" 

Ein "Bruddler" ist ein Mensch,der mit nichts zufrieden ist, am wenigsten mit sich selbst.
Wenn "Nepomuk, der Bruddler" seine "Gosch" aufmacht, ist Heiterkeit garantiert.
Otmar Schnurr

Samstag, 23. Oktober 2004
Beginn: 20:30 Uhr
Kabarett der Extraklasse
"La Deutsche Vita"
Neues aus dem Land des Lächelns oder von der Kunst für immer reich zu sein. 
Hilde fun Geldern hat keinen Bock mehr arm zu sein! Wie findet man Frieden mit dem Finanzamt? Und sie sagt sich: "Wo ein Wille ist, ist auch ne Villa!" Und was auch immer harmlos anfängt, entwickelt sich zum selbstzündenden Feuerwerk. Vorsicht: Für Ihre Lachmuskeln kann das nicht ohne Folgen bleiben.
Kattrin Kupke

Samstag, 13. November 2004
Beginn: 20:30 Uhr
Ein Kabarettabend mit Klaviermusik. Ohne Gesang. Politisch
"Glaube, Hoffnung, Triebe"
An wen Apostel Paulus dachte, als er seinen Slogan "Glaube, Hoffnung, Liebe" aufs Papyrus brachte, ist wissenschaftlich nicht belegt. Aber seit Siggi Freud wissen wir, die Triebe bringen Schwung ins graue Einerlei. Eine Tatsache, die gerade in unseren Tagen absonderlich Kreaturen hervorbringt.
Uli Masuth

Samstag, 27. November 2004
Beginn: 20:30 Uhr
Kabarett Comedy
"Das Schweigen der Männer"
"Das Schweigen der Männer" ist schonungslose, kabarettistische Selbsterkenntnis und zugleich gnadenlose Abrechnung mit dem "schwachen Geschlecht".
Ein Programm über den "kleinen Mann von der Straße", Großkotze, Maulhelden, echte Kerle und Weicheier.
Hubert Burghardt

Samstag, 11. Dezember 2004
Beginn: 20:30 Uhr
"Vorweihnacht mit René Egles"
Wer kennt ihn nicht? - René Egles, auch bei uns im Badischen eine Kultfigur der badisch-elsässischen Liedermacherszene.
Nach seinem ersten, äußerst erfolgreichen, Abend im 's Fenster mit Liedern und Texten begegnet er nunmehr seinen Freunden festlich, besinnlich mit Liedern und Geschichten zur Vorweihnachtszeit.
René Egles



                                                            Stand: 
August 2004
                                                                         HE/GA