Home Nach oben Über uns Kartenservice Kontakte Anfahrtsweg

Spielplan 2. Halbjahr 2010

 

Samstag, 18. September 2010
Beginn: 20.30 Uhr
Auf vielfachen Wunsch
Ein Wiedersehen mit Huguette Dreikaus
Huguette Dreikaus erzählt in ihrer "Muettersprooch" auf ihre eigene unnachahmliche Weise Alltagsgeschehnisse, die in keinem Geschichtsbuch stehen, weil sie noch nach Mensch "riechen".
Verschmitzt nimmt sie das Leben ihrer Landsleute selbstkritisch unter die Lupe und das mit manchmal durchaus deftigem Humor.
Huguette Dreikaus

Samstag, 9. Oktober 2010
Beginn: 20:30 Uhr
 Kabarett & Musik - Ku(h)ltur pur
Bure zum Alange!
Was kommt dabei heraus, wenn zwei echte Schwarzwaldbauern das Mikrophon mit dem Melkschemel tauschen?
Power from the Bauer!
So kämpfen sie heute mit Liedern und Wortspielen so wie früher ihre Vorfahren mit Mistgabel und Dreschflegel um das Überleben im rauen Wald.
Mit geistreichem Spiel treiben sie ihr Publikum Tränen in die Augen. Sie bezahlen keine Gema, Pacht oder Leasinggebühren, denn alle Lieder und Texte sind aus eigenem Anbau.
Wolfgang Winterhalder & Nikolaus König

Samstag, 23. Oktober 2010
Beginn: 20:30 Uhr
Ein musikalisches Kabarett
Ein Wilderer Abend
Der Schauspieler und Kabarettist Martin Wangler setzt sich mit dem Thema „Wilderei“ auf seine Weise - humorvoll, querdenkerisch, kantig und hochmusikalisch - auseinander und zeigt, dass auch in unserer hochzivilisierten Welt in jedem Mann und in jeder Frau immer noch ein Jäger und Sammler und ein Wilderer steckt.. 
Martin Wangler

Samstag, 13. November 2010
Beginn: 20:30 Uhr
Eine musikalische Studie über das Mysterium Mann und Frau. 
Und Gott erschuf die Frau...warum eigentlich?
Es wird analysiert, was das Zusammenkommen und Zusammenleben von Mann und Frau heute so schwierig macht. Es wird gesungen und geplaudert, und dem Publikum soll gezeigt werden, dass es auf viele noch so komplizierte Fragen oft eine ganz einfache Antwort gibt. Und manchmal gibt es sogar mehrere Antworten um das scheinbar Unmögliche, eine glückliche Beziehung, möglich zu machen.
Giuseppe Russo und Martin Glönkler

Samstag, 27. November 2010
Beginn: 20:30 
Eine kabarettistische Sonderausgabe der Extraklasse
Wenn die Konten Trauer tragen
Der extremste Finanzbeamte Deutschlands ist wieder da und das ist gut so, denn in Zeiten wirtschaftlicher Depression wird der Lohnsteuerjahresausgleich zur Bonuszahlung des kleinen Mannes. Politisch, kauzig, komisch: 
Gernot Voltz schafft mit seiner Figur mühelos den Brückenschlag zwischen Kabarett und Comedy, und wenn er als Mick Jagger im Spießerdress einen Paragrafentext abrockt, wird die nächste Steuererklärung zum vergnüglichen Topevent.
„Wenn die Konten Trauer tragen“ - eine kabarettistische Sonderausgabe der Premium-Klasse! Unbedingt ansehen, so lange das Geld noch reicht!
Gernot Voltz

 

Stand: September 2010 
HE-GA